+++ Hier und jetzt Ballonfahrten günstig buchen +++

Information

Der Ticketpreis beträgt:

170,00 € für Passagiere bis 59 kg Gewicht beim Start.

200,00 € für Passagiere ab 60 kg bis 89 kg Gewicht beim Start.

300,00 € für Passagiere ab 90 kg  bis 99 kg Gewicht beim Start.

Ab 100 kg Gewicht, Preis auf Anfrage.

Dieses Angebot ist ab sofort gültig.

Das Ballonteam behält sich ausdrücklich vor, das angegebene Gewicht des Passagiers vor dem Start zu überprüfen. Nicht korrekte Gewichtsangaben führen zum ersatzlosen Ausschluss von der Ballonfahrt. Das Nachbuchen der nächst höheren Gewichtskategorie ist vor dem Start, durch Zuzahlung in bar möglich. Das Nachbuchen einer geringeren Gewichtskategorie ist nicht möglich, Erstattungen werden grundsätzlich ausgeschlossen.

Das Ticket behält 18 Monate ab Ausstellungsdatum seine Gültigkeit.

Wir sind ein durch die Bezirksregierung Düsseldorf genehmigtes Luftfahrtunternehmen mit Erfahrung in der Luftfahrt seit 1989.

Alle unsere Ballone und Passagiere sind nach den Deutschen luftrechtlichen Vorschriften, dem Warschauer Abkommen, sowie nach EU- Recht versichert.

Kinder unter 14 Jahren oder kleiner als 1,30 m können grundsätzlich nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitfahren. Minderjährige Mitfahrer müssen immer eine schriftliche Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten vorlegen.

Im Ticketpreis sind enthalten: Eine ca. 60 - 90 minütige Ballonfahrt in der Luft, traditionelle Ballonfahrertaufe mit Urkunde, Sekt, alkoholfreien Getränken, Versicherungen und MwSt. Planen Sie für die gesamte Ballonfahrt ca. 4 Std. Zeit ein.

Termine werden nur für bezahlte Tickets und ausschließlich telefonisch vergeben.

Die erste Kontaktaufnahme erfolgt durch den Ticketinhaber, nicht durch das Ballonteam. Melden Sie sich bitte 2-4 Wochen vor Ihrem gewünschten Starttermin ausschließlich telefonisch bei uns. Notieren Sie sich bitte diesen wichtigen Termin. Per Mail, SMS oder WhatsApp sind keine Terminabsprachen oder Terminabsagen möglich. Geben Sie bei der Terminabsprache das Gewicht des Passagiers genau an. Das Ballonteam behält sich ausdrücklich vor, das Gewicht dés Passagiers vor dem Start zu überprüfen. Für pünktliches Erscheinen am Treffpunkt ist der Passagier selbst verantwortlich.

Ballonfahren ist unser Hobby. Wir haben einen Beruf und gehen einer Erwerbstätigkeit nach. Unser Beruf macht uns Spass und wir machen ihn gerne, er erfordert aber auch Aufmerksamkeit und Zeit für jeden Kunden. Daher ist unser Telefon nicht ständig besetzt. Bitte haben Sie Verständnis dafür.

Sicherheit steht an erster Stelle. Schöne und sichere Ballonfahrten sind unter Umständen nur an wenigen Tagen im Jahr möglich. Wetterbedingte Startabsagen, sind die Regel, nicht die Ausnahme. Die Entscheidung ob die Ballonfahrt stattfindet fällt erst am Starttag. Rechnen Sie daher mit häufigen Startabsagen, am Starttag, am Treffpunkt oder auch erst am Startplatz.

Ballonfahren erfordert ein fast windstilles Wetter am Boden, mit einer stabil geschichteten Luftmasse darüber ohne jede Thermik. Blauer Himmel mit viel Sonneneinstrahlung erzeugt Thermik. Die damit verbundene Böhigkeit und Turbulenzen machen eine sichere Ballonfahrt unmöglich.

Jede Wolkenschicht und jede absperrende Inversionsschicht stabilisiert die Luftschichten in denen der Ballon fährt. Bei diesen Wetterlagen erwarten uns gute Sichten und ein gleichmäßiger Wind ohne Böhigkeit und Turbulenzen.

Ballonfahren ist daher nur bei Sonnenaufgang vor Beginn der Thermik oder ca. 2 Stunden vor Sonnenuntergang nach dem Ende der Termik möglich. Bei Gewitterwarnung wird die Ballonfahrt abgesagt.

Ihr Ballonteam kennt die Wind- und Wetterbedingungen aufgrund jahrelanger Erfahrung bestens. Es wird nur bei geeigneten Wetterbedingungen gefahren. Im Zweifelsfall starten wir nicht. Sicherheit steht an erster Stelle.

Unsere Startplätze sind am Niederrhein, in Hünxe, Voerde, Wesel, Xanten, Hamminkeln, Bocholt, Rees und Isselburg. Sie haben keinen Einfluss auf die Auswahl des Startplatzes. Dieser wird unter Berücksichtigung der Windverhältnisse von unseren Piloten am Treffpunkt ausgewählt. Die Reiseroute und Geschwindigkeit bestimmt allein der Wind. Der Landeplatz kann nicht vorhergesagt werden.

Kleiden Sie sich wie auf einer Wanderung, mit langärmeliger Oberbekleidung aus Baumwolle, langen Hosen, auch bei sommerlichen Temperaturen, sowie ein Sonnenhut/Cap (wegen der Hitzeabstrahlung des Brenners). Unbedingt festes Schuhwerk (Wanderschuhe), das auch die Knöchel schützt. Bei den Morgenfahrten sind die Wiesen oft noch nass von der Nacht. Ein paar Schuhe zum wechseln, sind sinnvoll.

Nehmen Sie an heißen Tagen Wasser in Plastikflaschen (Kein Glas oder Metall) mit in den Korb. Fahren Sie nicht mit leerem Magen Ballon, sondern essen Sie gut.

Denken Sie an Mückenschutz.....häufig finden wir die Plagegeister auf den Wiesen.

Ballonfahren gleicht einer sportlichen Betätigung und setzt eine gute Konstitution und körperliche Fitness der Passagiere voraus. Herz- Kreislauf- Lungen- Gelenkkranke sollten vor der Fahrt Ihren Arzt fragen. Frisch Operierte sowie Schwangere können nicht im Ballon mitfahren.

Der Ballonpilot wird Sie beim Auf- und Abbau des Ballons aktiv beteiligen. Dies gilt jedoch nur dann, wenn Sie sich dazu in der Lage sehen und damit einverstanden sind. Am Landeplatz feiern wir ein ausgiebiges Landefest mit Ballonfahrertaufe.

Es giebt weder Höhenangst, noch Schwindelgefühl, da der Ballon nicht mit dem Boden verbunden ist.

Abschließendes gemeinsames Verpacken des Ballons.